Warum ein Quiz à la Günther Jauch auf einem Messestand nichts zu suchen hat!

Es gibt sie immer noch, die Quizshow, bei der ein Moderator einen einzigen Freiwilligen mit Fragen bedrängt. Und eine kleine schadenfreudige Menschenmenge darauf wartet, dass der Freiwillige einen Fehler macht…

Für das Fernsehen ein herrvorragendes, erfolgreiches Format auch bedingt durch die hohe Gewinnsumme von 1Million Euro. Für Live Kommunikation, für das Knüpfen von neuen wertvollen Messekontakten scheint eine alternative Vorgehensweise effizienter zu sein.

In Barcelona, auf einer Fachmesse zum Thema Cardiologie beendete ich meine Messeshow mit folgendem Quiz. Das Resultat waren 600 Fachbesucheradressen pro Tag.

  • Das Quiz beinhaltete seriöse schwierige Fachfragen, denn die Gäste sind zum Lernen auf der Messe, nicht für das Beantworten von simplen Frägchen.
  • Jeder Messebesucher nahm am Quiz teil.
  • Ich moderierte die Fragen auf Englisch.
  • Wer die Antwort zuerst wußte, bekam einen kleinen Preis.
  • Beim Beantworten der Fragen half ich mit, indem ich die Gäste über die Lösungen meines Kunden informierte.
  • Zum Schluß gaben die Gäste Ihre Karte mit Adresse ab.
  • Jede Adresse wurde dabei sogar auf Vollständigkeit überprüft.
  • Die Merketingabteilung hatte für das Gewinnspiel ein thematisch herrvorragend passendes kleines Give Away ausgesucht.

Sie möchten mehr darüber erfahren: Tel.:0731-7253871