Presseartikel über Moderator Michael Kolb

Südwest Presse Ulm/Neu-Ulm

16.5.2007
Wirtschaft – Messe-Ratgeber als Podcast

acquisa – Das Magazin für Marketing und Vertrieb

03.05.2007
Podcast für Messestandplaner und -organisatoren

m+a NEWSLINE – Aktuelles für Messe- & Evententscheider

10.05.07 m+a Newsline Nr. 10/07
Michael Kolb, Neu-Ulm: Podcast-Ratgeber Messe

Südwest Presse Ulm/Neu-Ulm

25.4.2007
Michael Kolb arbeitet als Künstler auf Messen in ganz Europa
Besucher werden mit Magie und Jonglage zum Stehenbleiben eingeladen

http://www.events-magazin.de

Dienstag, 29.05.07
„Messepower“ für die fundierte Messeplanung

Was gilt es bei der Vorbereitung eines Messeauftitts zu beachten, welche Regeln gibt es beim Kontakt mit Besuchern und wie können Unternehmen die Anzahl der qualifizierten Messekontakte erhöhen? Diese und weitere Schlüsselfragen rund um die Planung, Durchführung und Nachbereitung einer Messe beantwortet die neue kostenlose Podcast-Serie „Messepower“ der Messe-Experten Michael Kolb und Barbara Harbecke – als erster deutschsprachiger Podcast-Ratgeber in diesem Segment.

Die neue Serie, die als MP 3-Audiodatei (www.messe-infotainer.de) heruntergeladen werden kann, hat zum Ziel, Messestandplaner und andere Messeprofis mit Experten-Tipps zu versorgen und ihnen zu einem größeren Messeerfolg zu verhelfen. Seit dem 2. Mai 2007 publiziert Michael Kolb den ersten Teil der Reihe auf seiner Homepage www.messe-infotainer.de und auf dem Online-Portal iTunes. Die neue Serie wird mit 10- bis 30-minütigen Beiträgen im regelmäßigen Turnus erscheinen und kann kostenlos abonniert werden. Der Vorteil für den Messeprofi: Er kann Podcast kann via MP 3-Player oder iPod jederzeit und überall hören – auf der Fahrt zur Messe, zum Kunden oder zu Hause. Im Rahmen der Serie hat Michael Kolb in mehreren Interviews renommierte Fachleute aus der Messe- und Marketing-Branche zu aktuellen Trends und wichtigen Fragestellungen rund um das Messewesen befragt.

Die Podcast-Serie gibt Michael Kolb zusammen mit der Messetrainerin Barbara Harbecke heraus, die ihm auch in mehreren Interviews Rede und Antwort steht. Die Frankfurter Trainerin ist als Autorin zahlreicher Fachbeiträge und als Dozentin der Akademie für Marketing und Kommunikation Frankfurt eine ausgewiesene Expertin im Bereich der Messeplanung und -organisation. Der gelernte Diplom-Ingenieur Michael Kolb ist selbst seit über zehn Jahren mit großem Erfolg als Moderator und Entertainer auf Messen tätig und kann auf entsprechende Erfahrungen zurückgreifen. Die neue Podcast-Serie „Messepower“ richtet sich an Messestandplaner, Organisatoren sowie Marketing- und PR-Fachleute, die mit der Vorbereitung von regionalen und internationalen Messen befasst sind. Die Folgen 2 und 3 des Messepower-Podcasts werden sich mit den Themen Duftmarketing (Mitte Mai) und der methodischen Messeplanung (Mitte Juni) befassen.

Südwest Presse Ulm/Neu-Ulm

16.5.2007
Wirtschaft – Messe-Ratgeber als Podcast

Der Neu-Ulmer Messeexperte Michael Kolb (wir berichteten) gibt neuerdings auch den kostenlosen Podcast-Radgeber „Messepower“ heraus. Gemeinsam mit der Messetrainerin Barbara Harbecke beantwortet Kolb wichtige Fragen zund um die Planung, Ausrichtung und Nachbereitung einer Messe. Es ist den Angaben zufolge die erste deutschsprachige Podcast-Reihe, die in Form von Experten-Interviews im Internet erhältlich ist. Seit 2. Mai kann die erste Folge als MP-3-Audiodatei auf Kolbs Homepage www.messe-infotainer.de heruntergeladen werden. Die Experten diskutieren zum Beispiel den Wandel der Messe zu einem Kommunikationsforum. Zwei weitere Folgen zu den ThemenDuftmarketing und methodische Messeplanung folgen Mitte Mai und Juni.

acquisa – Das Magazin für Marketing und Vertrieb

03.05.2007
Podcast für Messestandplaner und -organisatoren

Zwei Messe-Experten haben jetzt eine Podcast-Serie gestartet, die Schlüsselfragen rund um die Planung, Durchführung und Nachbereitung einer Messe beantwortet.

Der erste deutschsprachige Podcast-Ratgeber in diesem Segment stammt von den Messe-Experten Michael Kolb und Barbara Harbecke und ist für die Hörer kostenfrei. Die neue Serie, die als MP 3-Audiodatei heruntergeladen werden kann, hat zum Ziel, Messestandplaner und andere Messeprofis mit Experten-Tipps zu versorgen und ihnen zu einem größeren Messeerfolg zu verhelfen. Ab dem 2. Mai 2007 publiziert Michael Kolb den ersten Teil der Reihe auf seiner Homepage und auf dem Online-Portal iTunes. Die neue Serie wird mit 10-30-minütigen Beiträgen im regelmäßigen Turnus erscheinen und kann kostenlos abonniert werden.

Der gelernte Diplom-Ingenieur Michael Kolb ist selbst seit über zehn Jahren als Moderator und Entertainer auf Messen tätig. Die Podcast-Serie gibt er zusammen mit der selbstständigen Messetrainerin Barbara Harbecke heraus, die ihm auch in mehreren Interviews Rede und Antwort steht. (kaz)
Mehr über dieses Thema finden Sie unter:
›› http://www.messe-infotainer.de

Link zu: acquisa

m+a NEWSLINE – Aktuelles für Messe- & Evententscheider

10.05.07 m+a Newsline Nr. 10/07
Michael Kolb, Neu-Ulm: Podcast-Ratgeber Messe

Was gilt es bei der Vorbereitung eines Messeauftitts zu beachten, welche Regeln gibt es beim Kontakt mit Besuchern und wie können Unternehmen die Anzahl der qualifizierten Messekontakte erhöhen? Diese und weitere Fragen rund um die Planung, Durchführung und Nachbereitung einer Messe beantwortet die neue kostenlose Podcast-Serie „Messepower“ der Messeexperten Michael Kolb und Barbara Harbecke – als erster deutschsprachiger Podcastratgeber in diesem Segment.
Die neue Serie wird als MP-3-Audiodatei veröffentlicht.

Sie erscheint mit zehn- bis 30-minütigen Beiträgen im regelmäßigen Turnus und kann abonniert werden. Der Interessierte kann Podcast via MP 3-Player oder iPod überall hören – auf der Fahrt zur Messe, zum Kunden oder zu Hause.

Im Rahmen der Serie hat Kolb in Interviews Fachleute aus der Messe- und Marketingbranche zu Trends und Fragestellungen rund um das Messewesen befragt.

Die Podcastserie „Messepower“ richtet sich an Messestandplaner, Organisatoren sowie Marketing- und PR-Fachleute, die mit der Vorbereitung von regionalen und internationalen Messen befasst sind.

Südwest Presse Ulm/Neu-Ulm

25.4.2007, geschrieben von Kerstin Balla
Unternehmungen / Michael Kolb arbeitet als Künstler auf Messen in ganz Europa
Wenn Earl T. Grey zum Tee einlädt
Besucher werden mit Magie und Jonglage zum Stehenbleiben eingeladen

Menschen zum Zuhören zu bewegen ist eine Kunst. Diese beherrscht Michael Kolb. Der Neu-Ulmer arbeitet auf Messen in ganz Europa und unterhält dort die Besucher. Nach 10 Jahren im Geschäft ist Kolb sich sicher, dass er richtig entschieden hat.

Michael Kolb bezeichnet sich als Künstler. Seit 1996 arbeitet er als selbstständiger Messe-Infotainer. Mit Magie, Jonglage, und Showeinlagen bewirbt der 38-Jährige die verschiedensten Produkte an Messeständen. „Es sind Aktionen, die die Leute zum Dableiben bringen sollen.“

An der Uni Ulm hat Kolb seinen Abschluss als Ingenieur für Elektrotechnik gemacht. „Das Studium hat mir großen Spaß gemacht“, sagt er. SChon während seiner Studentenzeit arbeitete er auf Messen als Moderator und Künstler. „Für mich war schnell klar, dass ich den Beruf des Diplom-Ingenieurs nicht ausüben wollte.“ Da entschied er sich für die ARbeit auf Messen. Kolb bezeichnet seinen Beruf als eine Kombination aon technischem Wissen und künstlerischen Fähigkeiten. Schauspielunterricht nahm er an der Akademie für darstellende Kunst in Ulm. Dort besuchte er Seminare in den Fächern Schauspiel, Körpersprache und Rhetorik.

„Teeodor am Tegernsee“

Der Magier hat verschiedene Firguren in seinem Repertoire: Den englischen Gentleman Earl T. Grey zum Beispiel. Dieser lädt die Messebesucher zu einer Tasse Tee ein und plaudert über die verschiedensten Dinge wie Teeater, Teologie oder Teeolinde und Teeodor am Teegernsee. Und darin flicht er Informationen, die das Produkt betreffen, ein.Ober Kolb spielt den französischen Koch Pierre Dumas. Auf Großmutters Ofen – der allerdings auf dem heutigen Stand der Technik ist – zaubert er frische Mandeln. Die gibt er als kleine Geschenke an die Messebesucher.

Mandeln oder Tee spielen für den Künstler eine wichtige Rolle: „Ich will mit meinen Shows alle Sinne ansprechen.“ Da gehören die Geschenke genauso dazu wie die Düfte, die durch die Messehalle ziehen. Aus diesem Grund arbeitet der Messerofi mit einem professionellen Bedufter zusammen.

Kolbs Vorführungen sind entweder aud Englisch oder Deutsch. „Aber einen Teil mache ich immer in der Landessprache“ Das gefalle den Besuchern. Er zeige damit, dass er sich bemüht. Ein Netzwerk aus Übersetzern und Textern hilft Kolb bei den Vorbereitungen für seine Shows. Drei feste freie Mitarbeiter hat Kolb in seiner Neu-Ulmer Firma „Messe-Infotainer“ dabei. Einer hat Erfahrungen mit Radio, und die anderen beiden sind auch Künstler. Diese Konstellation bringt eine erfolgreiche Mischung mit. Das sit wichtig. Denn Kolb gibt eine Erfolgsgarantie: Wenn der Kunde mit der Show nicht zufrieden ist, kann er den Magier nach Hause schicken. „Aber das ist bis jetzt noch nicht vorgekommen“, sagt er.

„Die meisten meiner Kunden habe ich langfristig“, sagt Kolb. Meinen ältesten betreue ich nun schon seit neun JAhren.“ Der Vorteil ist, dass er dessen Produkte genau kennt. Die Kunden kommen aus der Metallbranche genauso wie aus dem Handel, entsprechend unterschiedlich sind auch die Produkte, die er bewirbt.

Auftritte hatte Kolb schon auf den vershiedensten Messen in ganz Europa und Russland. Zum Beispiel arbeitete er auf der Afa – der Augsburger Frühjahrsausstellung oder der Off Shore North SEa im norwegischen Stavanger und der Energy in Moskau. „Meistens sind es Fachmessen auf denen ich arbeite“, manschmal tritt Kolb alleine auf, manchmal hat er einen Moderator an seiner Seite. Das komme auf das Land an, indem die Messe stattfinde. „Jedes Volk hat seine Eigenarten“.

Artistische Einlagen und Schauspiel sind wichtige Bestandteile. Das helfe, dass die Besucher sich den Messestand genau betrachten und mehr erfahren wollen. Wichtig ist, dass ein Teil der beworbenen Produkte in der Show vorkommen. So hat er beispielsweise für eine große Ulmer Firma in der Metallbranche auf derWeltleitmesse ISH mit Kupferrohren jongliert. „Gekegelt habe ich auch schon mit Produkten.“ Damit habe er die Robustheit von medizinischen Geräten wie einem Pulsmesse zeigen wollen. „Das war bis jetzt der härteste direkte Einsatz.“

Vorteile hat Kolb durch sein Studium. „Dadurch kann ich mich gut in die Technik der Produkte einfinden“ Trotzdem sei es für Ihn notwendig, dass er besondere Fachbegriffe in Deutsch und Englisch kenne. “ Bei manchen Shows müssen die Informationen tiefgreifend sein.“ Die Konkuren im Messegeschäft ist laut Kolb sehr groß. Regelmäßige Weiterbildungstage, Fachkongresse oder Seminare mit den Mitarbeitern sind daher laut dem Künstler unbedingt notwendig. „Wir müssen ja ständig auf dem neuesten Stand sein. Nur so sind wir konkurrenzfähig.“

Unter den Top 10

Kurz vor Weihnachten erhielt Kolb einen Brief: Bei den Conga-Awards, einem brancheninterne Preise, wurde er in der Sparte Moderation unter die Top 10 gewählt. „Wichtig ist mir der Preis deshalb, weil die Gewinner von den Kunden selbst vorgeschlagen wurden.“

Unternehmungen

Menschen, die in Ulm und Neu-Ulm etwas besonderes unternehmen, rücken wir in dieser Serie ins Blickfeld. Immer am Mittwoch erscheinen im Lokalteil die „Unternehmungen“. Heute: Der Messe-Infotainer Michael Kolb. Seit 10 Jahren lockt er mit Magie und Shows Kunden an Messestände in ganz Europa.

Einige Auftrittsorte: Messe Hannover, Messe Frankfurt, Messe Moskau, Messe Poznan, Messe Stavanger Norway, Messe München, Messe Bruessel, ICC Hamburg, Messe Ulm, Messe Köln, Messe Düsseldorf, Messe Wien, Messe Stuttgart, Messe Wiesbaden, Messe Leipzig, Messe Dresden, ICC Bonn, ICC Berlin, Messe Potsdam, Messe Erfurt, Messe Friedrichshafen, Messe Essen, Messe Göppingen, Messe Balingen, Messe Berlin, Messe Ravensburg, Messe Darmstadt, Messe Villingen-Schwenningen, Messe Reutlingen, Messe Karlsruhe, Messe Freiburg, Hohentwiel Festival, Ulmer Zelt, ICC Ulm, ICC München, ICC Solingen, Messe Nürnberg

==> Null Risiko dank meiner Zufriedenheitsgarantie!

==> Terminanfrage!

==> Kostenlose Anregungen für Ihre Arbeit!

==> Wie entsteht Ihre Messeshow?