Die Expertenreihe: Veranstaltungsmanagement in der Praxis!

… eine Veranstaltung des Karlshochschule Management Institutes!

Ziele der Expertenreihe für mehr Messeerfolg

Kleine und mittlere Unternehmen verfügen eher selten über einen professionellen Messe- und Eventmanager. Was muss im Vorfeld einer Messe beachtet werden? Wo lauern für den Laien nicht erkennbare Fallen? Was ist unabdingbar und was verursacht unnötige Kosten?
Damit Ihre Messebeteiligung ein voller Erfolg wird, vermitteln Experten aus den unterschiedlichsten Branchen das nötige Know-how für Ihren Messeerfolg. Jeder Workshop besteht aus einem theoretischen Teil und einer anschließenden Gruppenarbeit mit konkreten Fallbeispielen. Checklisten und praktische Tipps unterstützen die Teilnehmer in der Gruppenarbeit und später in der Praxis. Die Workshops können selbstverständlich auch einzeln belegt werden.
Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie jeweils ein Zertifikat.

Veranstaltet wird die Seminarreihe für mehr Messeerfolg von der Karlshochschule Management Institut GmbH.

Anmeldung, Beratung und Informationen über
Frau Sabine Glasstetter
Postfach 11 07 64, 76057 Karlsruhe
Telefon: +49 (0)721 1303 301
Fax: +49 (0)721 1303 390
sglasstetter@karlshochschule.de
www.karlshochschule-mi.de

Und das sind die Themen im Detail:

Messeerfolg durch integrierte Kommunikation

Donnerstag, 15.04.2010

Referent: Prof. Stefan Luppold, Dekan Fakultät II,
Studiengangsleiter Messe-, Kongress und
Eventmanagement

Die Teilnahme an Messen ist lediglich eines von mehreren Elementen im unternehmerischen Kommunikations-Puzzle. Nur eine Einbindung in die Kommunikationsstrategie schafft die Grundlage für die Auswahl der richtigen Messe, die optimale Form der Marktansprache, die Festlegung der relevanten Ziele – und damit eine erfolgreiche Messebeteiligung unter bestmöglicher Nutzung des Budgets!

Erfolgreiches Messemarketing

Donnerstag, 29.04.2010

Referentin: Nadja Katnani, NK Marketing Services

Welche Formen der Messebeteiligung sind möglich?
Welche Marketingmaßnahmen führt der Veranstalter durch?
Wie erreicht man die richtigen Besucher und führt erfolgreiche Gespräche? (Briefing des
Standpersonals)
Synergieeffekte Messe – Presse?
Marketingaktivitäten vor und nach der Messe?

Messecontrolling

Donnerstag, 20.05.2010

Referent: Christoph Hinte, Hinte Messe

Wie wird der Erfolg einer Messe bewertet?
Nicht durch subjektive Einschätzung, sondern durch eine transparente und auf Fakten basierende Bewertung, die für künftige Messeentscheidungen wichtig ist. Professionelles Messecontrolling mit dem Ziel das Kosten-/Nutzenverhältnis zu optimieren trägt wesentlich zum Gesamterfolg einer Messe bei.

Meilensteine erfolgreicher Messeorganisation

Donnerstag, 24.06.2010

Referent: Oliver Brück, Karlsruher Messe- und Kongress GmbH

Die Beteiligung an einer Messe hat nur Erfolg, wenn die Planung von der Konzeption bis zur Nachbearbeitung stimmt. Wichtige Punkte hierbei sind: Ziele von Messen, Messebeteiligung im Marketing-Mix, Auswahl- und Entscheidungskriterien der Messebeteiligung, Planung, Durchführung und Nachbereitung einer Messebeteiligung. Der Workshop findet bei der Messe Karlsruhe statt!

Vom Eyecatcher zur erfolgreichen Vertriebsbrücke

Donnerstag, 08.07.2010

Referent: Michael Kolb, Messe-Infotainer

Wie erzielt man bei Messen mit Infotainment mehr qualifizierte Kontakte und steigert dadurch
die Vertriebschancen? Wie entwickelt man wirksame praxisnahe
Messekonzepte? Was leistet Erlebnis-Kommunikation auf Messen?
Wie können Mitarbeiter das Messe-Infotainment als Einstieg ins Fachgespräch nutzen?

Veranstaltungsort der Expertenreihe:

Karlshochschule, Karlstraße 36 – 38,
76133 Karlsruhe
(zentrale Lage in der Innenstadt)
Parkmöglichkeiten gibt es in den Parkhäusern
in der Amalienstraße. Die Straßenbahnlinien
2, 4 und 6 halten an der Haltestelle Karlstor.

Zertifikat

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie jeweils ein Zertifikat.

Preis

Pro Workshop 290,- €, inkl. MwSt.
Ab dem 3. Workshop reduziert sich die Gebühr auf 250,- €.
Im Preis enthalten sind Getränke, Snacks und ausführliche Unterlagen.